Für Ihre Sicherheit - Ein Unternehmen der Rewe Group
Immer aktuelle Infos zu Covid-19 Einschränkungen

Österreich - Aktiv & Entspannt

Schärding (Oberösterreich)

Radtour Donau-Radweg von Schärding bis Wien

7 Nächte inkl. Frühstück
pro Person ab 489 EUR

Der Klassiker von Schärding nach Wien

Ihr Urlaubsort:

Eine gemütliche Radtour, bei der es entlang der Strecke bekannte Sehenswürdigkeiten und teilweise versteckte Geheimtipps zu entdecken gilt. Die Radtour startet in der Barockstadt Schärding, wo am ersten Abend das traditionsreiche Wirtshaus „Zur Bums’n“ besucht werden sollte. Dort eine „Halbe Bier“ genießen und der Namensgebung dieses urigen Lokals auf die Spur gehen – diese hat übrigens einen anderen Hintergrund als viele vielleicht glauben! Entlang des Donauradwegs durch die verschiedenen Landschaften bis in die Donaumetropole Wien radeln, wo unbedingt der „Wurstelprater“, den bekannte Vergnügungspark, besucht werden sollte. Auf dem Weg fasziniert die einzigartige Natur, wie etwa die Schlögener Schlinge oder die Wachau. Kulinarische Schmankerl der traditionellen österreichischen Küche, süffiger Most und die weltbekannten Weine der Wachau lassen auch das leibliche Wohl in keinem Fall zu kurz kommen.

Tourencharakter:

Entlang der Donau flach oder leicht bergab, fast durchgehend auf einem gut ausgebauten Radweg ohne motorisierten Verkehr. Nur ganz kurze Abschnitte verlaufen auf Nebenstraßen – streckentechnisch ist der Donau-Radweg ein Musterbeispiel einer Radreise.

Unterkunft:

Gemütliche Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Kabel- oder Sat.-TV, z. T. Klimaanlage.

Ihre Verpflegung:

ÜF = Frühstücksbuffet. Bei Buchung von Halbpension zusätzlich abends 3-Gang-Menü nach Wahl des Küchenchefs oder Buffet.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Schärding. Spaziergang durch das schmucke Barockstädtchen Schärding, dabei gilt es die berühmte „Silberzeile“ zu bewundern und ein Stück Kuchen in einem der vielen Schanigärten zu genießen.

2. Tag: Schärding – Engelhartszell/Umgebung ca. 55 km. Am Inn entlang geht es in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Hier empfehlen wir eine kurze Stadtrundfahrt, eine Dombesichtigung mit der größten Kirchenorgel der Welt. Entlang der Donau wird über Obernzell bis Engelhartszell weitergeradelt.

3. Tag: Engelhartszell/ Umgebung – Linz ca. 65 km. Durch das Naturschutzgebiet Donauleiten erreicht man auf der nördlichen Seite die Schlögener Schlinge. Hier hat sich der Granit als unüberwindbarer Gegner erwiesen und die Donau zu einem Richtungswechsel von 180 Grad gezwungen. Während eine Fähre ans andere Ufer schifft, ist Zeit dieses Naturphänomen zu betrachten. Weiter durch das Grün des Eferdinger Beckens über den Donaumarkt Aschach, Ottensheim und Wilhering in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz.

4. Tag: Linz – Grein/Umgebung ca. 55 km. Zur Abwechslung geht es ein Stück weg vom Flusslauf der Donau nach St. Florian (Augustiner Chorherrenstift) und nach Enns. In Enns den Stadtplatz mit dem 60 Meter hohen Stadtturm besichtigen, dem Wahrzeichen der ältesten Stadt Österreichs oder die archäologische Sammlung im Stadtmuseum Lauriacum besuchen. Nun geht es wieder entlang der Donau bis in das wundervolle Barockstädtchen Grein. Hier besteht für Sie die Möglichkeit sich einen Eindruck vom ältesten Stadttheater Österreichs zu machen. Dazu können das Schifffahrtsmuseum oder die Greinburg besichtigt werden.

5. Tag: Grein/Umgebung – Wachau ca. 55 - 65 km. Der einst von den Schiffleuten gefürchtete Donauabschnitt erwartet nun die Radler – der Strudengau. Wo früher gegen die Strömungen der Donau angekämpft wurde, kann heute gemütlich geradelt werden. In Maria Taferl thront hoch über der Donau eine prächtige Wallfahrtskirche, die jährlich tausende Pilger anzieht. In Melk sollten heute kurz inne gehalten werden und einen Blick nach oben gerichtet werden – sonst entgeht einem die Schönheit des Stift Melks, das dort über der Donau thront.

6. Tag: Wachau – Traismauer/Tulln ca. 50 - 60 km. Sobald die Stadt Melk hinter sich gelassen wurde, fährt man ein in die Landschaft der Wachau, wo sich das bezaubernde Ambiente der dort typischen Obstgärten und Weinberge bietet. Über die Weinstädtchen Spitz, Weißenkirchen und vorbei an Dürnstein und Krems endet in Traismauer bzw. in Tulln die Etappe.

7. Tag: Traismauer/Tulln – Wien ca. 50 – 65 km. Mit den letzten Kilometern der Radreise erreicht man ganz entspannt die Donaumetropole Wien. Nach der Ankunft werden die Zimmer bezogen und für den Rest des Tages alle Vorzüge der Stadt genossen.

8. Tag: individuelle Abreise oder Verlängerung.

Infos zur aktuellen Situation:

Bei Anreise ist entweder ein aktueller gültiger Coronatest / PCR-Test, ein Impfpass mit vollständiger Immunisierung oder ein Genesen-Nachweis vorzulegen. Aktuell entfällt eine Testpflicht während des Aufenthalts im Hotel. Sollten sich die Inzidenzen wieder erhöhen, kann diese wieder eingeführt werden. Bitte informieren Sie sich hierzu auf den entsprechenden Länderseiten Ihres Urlaubsortes. Derzeit ist bei längeren Aufenthalten in Tschechien ein zusätzlicher Antigentest vor Ort nötig. Aktuell ist bei Anreise in Italien ein zusätzliches Anreiseformular online auszufüllen.


Welche Hotelbereiche sind noch nicht oder nur eingeschränkt nutzbar?

Falls in den Hotels ein Sauna-, Schwimmbad oder Wellnessbereich vorhanden ist, kann es sein dass diese Bereiche eingeschränkt nutzbar sind.

Wie ist der Ablauf bei der Verpflegung?

Je nach Infektionsgeschehen werden die Mahlzeiten am Tisch serviert oder am Buffet.

In welchen Bereichen gilt Mundschutzpflicht?

Es wird um die Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln und der Einhaltung des Mindestabstand von 1,5 m zu fremden Personen, sowie das tragen einer FFP2 Mund-/Nasenbedeckung in den öffentlichen Bereichen gebeten.


7 Nächte/Frühstück
Buchungsnummer: V-QLG44469-0372
Reisezeitraum A: 27.3. - 16.4., 2.10. - 9.10.2021

Doppelzimmer (Standard) pro Person

Verlängerungsnacht: 69 EUR pro Person (inkl. Frühstück)

489 EUR

Einzelzimmer (Standard) pro Person

Verlängerungsnacht: 112 EUR pro Person (inkl. Frühstück)

725 EUR
Reisezeitraum B: 17.4. - 21.5., 4.9. - 1.10.2021

Doppelzimmer (Standard) pro Person

Verlängerungsnacht: 69 EUR pro Person (inkl. Frühstück)

549 EUR

Einzelzimmer (Standard) pro Person

Verlängerungsnacht: 112 EUR pro Person (inkl. Frühstück)

775 EUR
Reisezeitraum C: 22.5. - 3.9.2021

Doppelzimmer (Standard) pro Person

Verlängerungsnacht: 69 EUR pro Person (inkl. Frühstück)

609 EUR

Einzelzimmer (Standard) pro Person

Verlängerungsnacht: 112 EUR pro Person (inkl. Frühstück)

845 EUR

An-/Abreise: täglich. (Die Anreise ist am Anreisetag ab 15:00 Uhr möglich. Abreise am Abreisetag bis 10:00 Uhr.). Mindestaufenthalt: 7 Nächte. Parkplatz: nicht vorhanden. (Tief)garage: nicht vorhanden. Hund: nicht erlaubt.

Ausschlusstermine: 01.05. - 26.05.2021, 27.05. - 30.05.2021.

Kinderpreise/-ermäßigungen


Dieses Haus ist für Kinder eher weniger geeignet.

Sonstige Infos


Sie haben weitere Wünsche? Zusätzliche Leistungen, zum Beispiel einen Parkplatz, die Mitnahme eines Haustieres oder weitere Wellness- und Gesundheitsanwendungen, können Sie jederzeit hinzubuchen und vor Ort bezahlen.

Rücktransfer per Kleinbus ab Wien, täglich Nachmittag, Kosten EUR 59,- pro Person inkl. Rad, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort!

Kurtaxe, soweit fällig vor Ort zu zahlen in den einzelnen Hotels.

Parkmöglichkeiten in Schärding, die Gäste können auf dem Gelände von Eurobike kostenfrei Parken. Das Gelände ist eingezäunt mit E-Tor.

Leihräder können über den Veranstalter gemietet werden, Kosten pro Aufenthalt für Leihrad (21 oder 7-Gang) EUR 89, Elektrorad EUR 199. Bitte bei Buchung den Wunsch mit eintragen, sowie die Körpergröße. (Gültig von 01.01.2021 bis 31.12.2021).

Stornobedingungen


bis 28 Tage vor Anreise ksotenfrei, bis 14 Tage vor Anreise 30%, bis 8 Tage vor Anreise 50%, bis 4 Tage vor Anreise 70%, bis 3 Tage vor Anreise oder bei Nichtanreise 90%
Trustpilot